09.10.2018

Bühne frei für das vegane Infotainment-Feuerwerk!

Wenn die veganfach in diesem Jahr am 2. und 3. November ihre Türen öffnet, erwartet die Besucherinnen und Besucher des internationalsten veganen Lifestyle-Events eine abwechslungsreiche Mischung aus Information, Entertainment und beeindruckenden Gästen. Durch das Programm auf der veganfach-Bühne führt in diesem Jahr die vegane Köchin, Autorin, Food Consultant und Gastro-Moderatorin Sophia Hoffmann. 2011 startete die Wahlberlinerin ihren erfolgreichen Foodblog www.sophiahoffmann.com und erzielte damit schnell mediale Aufmerksamkeit. 2014 erschien ihr erstes Kochbuch „Sophias vegane Welt“ und manifestierte ihren Ruf als Garantin für eine einzigartig farbenfrohe, kreative, pflanzliche Küche.

So bunt ist die vegane Küche
Besondere Highlights des diesjährigen Eventprogramms sind die neuen Kochshows. Gleich mehrmals verwandelt sich die veganfach-Bühne in eine offene Küche und es heißt: „aufgepasst und zu Hause nachgekocht“! So lädt Stina Spiegelberg gleich zweimal zu einer „vegionalen und farbenfrohen“ Kochshow ein. Seit 2010 bloggt Stina auf www.stinaspiegelberg.com, kündigte ihren Job in der IT und begeistert ihre Follower seitdem mit ihrer Leidenschaft für ein gesundes Leben. Als TV-Köchin und Referentin zeigt Sie in mittlerweile acht Büchern, wie vielseitig und farbenfroh die pflanzliche Küche ist. In ihren Kochshows am Freitag und Samstag stellt sie die Vielfalt regionaler Zutaten vor, zaubert farbenfrohe Gerichte aus heimischen Getreide-, Obst- und Gemüsesorten und inspiriert so die Besucher zu neuen Geschmacks-Kreationen.

Rund um die süße „Wunderdroge“ Schokolade dreht es sich bei "Das Bernsteizimmer" und ihrer Kochshow „Genussreise Schokolade“. In der preisgekrönten Schokoladen-Manufaktur "Das Bernsteinzimmer" werden hochwertige Zutaten zu kleinen Kunstwerken vereint. Im Vordergrund stehen dabei neben der Qualität immer der Geschmack und das Außergewöhnliche. Auf der veganfach Bühne verzaubert Solvejg Klein, Inhaberin und Chocolatiere des Unternehmens, die Messebesucher mit tollen Kreationen. Hierbei treffen Klassiker wie Nougat, Marzipan und Krokant auf frisch geröstete Nüsse, kostbare Gewürze und edle Essenzen.

Ein spannendes Kocherlebnis bietet auch Samuel Lebovic, Gründer von Home Sweet Hummus in Amsterdam. Auf der Eventbühne gibt er eine Live-Demonstration zum Thema „How To Make Authentic Fresh Hummus“. Angefangen bei allen Schritten, die für einen authentischen, frischen Hummus notwendig sind bis zur Verwandlung aller Zutaten zu einer frischen Hummusdelikatesse. Der Weltmusik-Percussionist Samuel Lebovic gründete 2016 Home Sweet Hummus, nachdem er auf seinen Reisen als Musiker die kulinarischen Möglichkeiten von authentischem frischem Hummus im Mittleren Osten im Laufe der Jahre schätzen gelernt hatte.

"The Planterz" und „Germany’s Sexiest Vegan" zu Gast auf der veganfach 2018
Ganz besondere Erlebnisse und Geschichten bringen aber auch die Referenten und Talk-Gäste mit, die auch in diesem Jahr wieder zahlreich zur veganfach kommen. So begrüßt Sophia Hoffmann gleich am ersten Messetag das Duo „The Planterz“. Dahinter verbergen sich das aus Film und Fernsehen bekannte Schauspielerehepaar Clelia Sarto und Aleksandar Jovanovic. Auf ihren Instagram- und YouTube-Channels „The Planterz“ setzen sie sich für den Tier- und Umweltschutz ein und dokumentieren ihre Erfahrungen im Selbstversuch. Mit Sophia Hoffmann sprechen sie über ihre Liebe zur Natur, ihre Vision für ein nachhaltiges Leben, eine ausschließlich pflanzliche Ernährung und über ihre täglichen Eigenversuche des zero waste Lebens innerhalb der Familie.

Am Samstag ist der erste Gast des Tages die Kölnerin Yvonne Mouhlen, die 2017 von der Tierrechtsorganisation PETA zu „Germany’s Sexiest Vegan“ gekürt wurde und inspiriert ihre Community mit Themen wie veganer Ernährung, Fitness und Tierschutz durch YouTube-Videos und auf ihrem Instagram Channel. Auf der veganfach 2018 spricht sie darüber, wie jeder einen veganen Lifestyle in den Alltag integrieren kann.

„Bühne frei für den stärksten Mann Deutschlands“
„Bühne frei für den stärksten Mann Deutschlands“ heißt es dann, wenn Patrik Baboumian seinen Auftritt auf der veganfach 2018 hat. Dass erfolgreich Kraftsport zu betreiben und gleichzeitig vegan zu leben wunderbar funktioniert, stellt der Hüne eindrücklich unter Beweis. Seit seinem 15. Lebensjahr betreibt er intensiv und äußerst erfolgreich Kraftsport. Seit 2005 ernährte er sich vegetarisch. Im August 2011 holte er sich den Sieg in der offenen Klasse bei der deutschen Meisterschaft im Strongman und erhielt somit den Titel als der „Stärkste Mann Deutschlands 2011“. Gleichzeitig ist er Autor, Berater und Referent. Auf der veganfach-Bühne erzählt er von seinen Erfahrungen, seit er vor sieben Jahren Veganer wurde. Am Nachmittag diskutiert Patrik Baboumian dann auf der Bühne gemeinsam mit Yvonne Mouhlen, Sophia Hoffmann, Stina Spiegelberg und dem Veganer und Social Media Experten Tobias Liebsch die Frage, ob „vegan in sozialen Medien“ Aktivismus oder doch Konsumismus ist. Fragen der Zuschauer sind dabei natürlich äußerst willkommen.

„Vegan ist ungesund!“
Danach heißt es dann „Vegan ist ungesund!“. Das ist der Name des YouTube-Channels von Gordon Prox und Aljoscha Muttardi. Mit ihren sarkastischen und gleichzeitig unterhaltenden Videos informieren die beiden dort über alles rund um den Veganismus. „Eier sind gesund!“ heißt ein Video von Gordon und Aljosha beispielsweise, „Veganer sind soziale Außenseiter“ ein anderes – alles Vorurteile, die Leute gerne vorschieben, um sich nicht näher mit veganer Ernährung beschäftigen zu müssen. Eigentlich wollten die beiden den veganen Lebensstil nur mal ausprobieren, sind dann aber dabeigeblieben. Durch die ständigen Vorurteile genervt, haben die beiden – statt sich nur still zu ärgern – kurzerhand einen eigenen YouTube-Kanal ins Leben gerufen und sind mittlerweile zu kleinen Social Media Stars geworden. Sie bieten am Samstag den Besuchern eine Einführung in den „Broscholi-Wahnsinn für Anfänger“.

Auch Schauspielerin Kerstin Landsmann darf unsere Moderatorin Sophia Hoffmann in diesem Jahr auf der veganfach-Bühne begrüßen. Die 41-Jährige spielt seit inzwischen 15 Jahren erfolgreich bei der beliebten ZDF-Krimiserie „Soko Köln“ mit. Im Alter von 15 Jahren beschloss sie, kein Fleisch mehr zu essen und hat sich vor zwei Jahren dazu entschlossen, komplett vegan zu leben. Im Interview mit Sophia Hoffmann erzählt sie, warum sie vegan lebt, wie es dazu gekommen ist und wie sie andere von einem veganen Lebensstil überzeugen möchte.

Alle Details zum Eventprogramm auf der veganfach 2018 finden Sie unter www.veganfach.de

Koelnmesse – Global Competence in Food and FoodTec:
Die Koelnmesse ist international führend in der Durchführung von Ernährungsmessen und Veranstaltungen zur Verarbeitung von Nahrungsmitteln und Getränken. Messen wie die Anuga, die ISM und die Anuga FoodTec sind als weltweite Leitmessen etabliert. Die Koelnmesse veranstaltet nicht nur in Köln, sondern auch in weiteren Wachstumsmärkten rund um die Welt, z. B. in Brasilien, China, Indien, Italien, Japan, Kolumbien, Thailand, den Vereinigten Staaten und den Vereinigten Arabischen Emiraten Foodmessen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Inhalten. Mit diesen globalen Aktivitäten bietet die Koelnmesse ihren Kunden maßgeschneiderte Events in unterschiedlichen Märkten, die ein nachhaltiges und internationales Business garantieren.

Weitere Infos: http://www.global-competence.net/food/

Die nächsten Veranstaltungen:
yummex Middle East - The Event for Sweets & Snacks Professionals, Dubai 30.10. - 01.11.2018
veganfach - (Zutritt für Publikum Freitag ab 14:00 Uhr und Samstag), Köln 02.11. - 03.11.2018
ANUFOOD China - Führende Fachmesse für Lebensmittel und Getränke für die Region Nord-China, Peking 21.11. - 23.11.2018


Anmerkung für die Redaktion:

Fotomaterial der veganfach finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter
www.veganfach.de im Bereich „Presse“
Presseinformationen finden Sie unter www.veganfach.de/Presseinformation
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

Die veganfach bei Facebook:
https://www.facebook.com/veganfach

Ihr Kontakt bei Rückfragen:

Michael Steiner
Kommunikationsmanager
Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: +49 221 821-3094
Telefax: +49 221 821-3544
m.steiner@koelnmesse.de
www.koelnmesse.de

Sie erhalten diese Nachricht als Bezieher der Pressemitteilungen der Koelnmesse. Falls Sie auf unseren Service verzichten möchten, antworten Sie bitte auf diese Mail mit dem Betreff "unsubscribe".

Downloads:

Bühne frei für das vegane Infotainment-Feuerwerk!

Dateityp: pdf
Größe: 1881 KByte