02.11.2018

veganfach kürt die Gewinner des Vegan Innovation Awards 2018

„Eat vegan!, Drink vegan!, Live vegan!” – In diesen drei Kategorien konnten die ausstellenden Unternehmen der veganfach 2018 ihre Produkte einreichen, wenn sie sich um die Auszeichnung Vegan Innovation Award 2018 bewerben wollten. Eine Jury – bestehend aus einem guten Dutzend Bloggerinnen und Bloggern hat sich kurz vor der Messe getroffen und die eingereichten Produkte einem ausgiebigen und kritischen Test unterzogen. Jetzt stehen die Gewinner fest.

In der Kategorie „Eat vegan!“ konnten Food-Produkte eingereicht werden. Das besondere Augenmerk der Jury lag in diesem Segment auf Innovation, Nachhaltigkeit und Geschmack. Betrachtet wurden Kriterien von Aussehen und Verpackung bis zu Konsistenz und Geruch. Sieger wurde in diesem Jahr die Nomoo OHG aus Köln. Hinter NOMOO steht ein junges Gründungsteam, bestehend aus Jan Grabow und Rebecca Göckel. Noch im Studium haben sie mit dem Eismachen angefangen, in einer kleinen Gastronomie-Küche mitten im Herzen von Köln. Von dort aus wurden die ersten Gastronomiekunden in Köln beliefert. Mittlerweile wird das Eis in Hamburg produziert und NOMOO ist schon in vielen deutschen Städten verfügbar.

In der Kategorie „Drink vegan!“ wurden vegane Getränke für jeden Geschmack unter die Lupe genommen. Dabei wurde auch hier besonders viel Wert auf Innovation, Nachhaltigkeit und Geschmack gelegt. Die Kriterien richten sich ebenfalls nach Aussehen, Verpackung, Konsistenz und Geruch. In dieser Kategorie ging der Vegan Innovation Award 2018 an die Djahé GmbH mit ihrer Ingwerlimonade Djahé Limun. Djahé bedeutet auf Indonesisch Ingwer. Limun steht für Limonade. Den Gästen des kleinen indonesischen, familiengeführten Restaurants in Köln schmeckte die Limonade so gut, dass die Unternehmensgründer sich dazu entschieden, ihre Limonade in Flaschen abzufüllen. Seit 2015 ist das kleine deutsche Familienunternehmen mit indonesischen Wurzeln auch bundesweit auf dem Markt.

In der Kategorie „Live vegan!“ wurden Produkte eingereicht, die perfekt in ein veganes Leben passen sollten. Dazu gehören unter anderem Fashion, Fitness, Interior und mehr. Hier werden unter anderem Nutzen, Markttauglichkeit, Praktikabilität und Aussehen bewertet. Der Fokus lag auf Innovation und Nachhaltigkeit. Den Sieg holte sich hier die Firma Noah – Italian Vegan Shoes mit ihrer Umhängetasche Silva. Das Obermaterial der handgefertigten veganen Tasche – in Kooperation mit der italienischen Firma Woobag – besteht aus millimeterdünner veredelter Esche und schimmerndem Eukalyptusholz. Sie zeichnet sich durch die natürliche Maserung in Verbindung mit strapazierfähigem und edlem Stoff aus.

Koelnmesse – Global Competence in Food and FoodTec:
Die Koelnmesse ist international führend in der Durchführung von Ernährungsmessen und Veranstaltungen zur Verarbeitung von Nahrungsmitteln und Getränken. Messen wie die Anuga, die ISM und die Anuga FoodTec sind als weltweite Leitmessen etabliert. Die Koelnmesse veranstaltet nicht nur in Köln, sondern auch in weiteren Wachstumsmärkten rund um die Welt, z. B. in Brasilien, China, Indien, Italien, Japan, Kolumbien, Thailand, den Vereinigten Staaten und den Vereinigten Arabischen Emiraten Foodmessen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Inhalten. Mit diesen globalen Aktivitäten bietet die Koelnmesse ihren Kunden maßgeschneiderte Events in unterschiedlichen Märkten, die ein nachhaltiges und internationales Business garantieren.

Weitere Infos: http://www.global-competence.net/food/

Die nächsten Veranstaltungen:
ANUFOOD China - Führende Fachmesse für Lebensmittel und Getränke für die Region Nord-China, Peking 21.11. - 23.11.2018
ProSweets Cologne - Die internationale Zuliefermesse für die Süßwaren- und Snackindustrie, Köln 27.01. - 30.01.2019
ISM - Die weltweit größte Messe für Süßwaren und Snacks, Köln 27.01. - 30.01.2019


Anmerkung für die Redaktion:

Fotomaterial der veganfach finden Sie in unserer Bilddatenbank im Internet unter
www.veganfach.de im Bereich „Presse“
Presseinformationen finden Sie unter www.veganfach.de/Presseinformation
Bei Abdruck Belegexemplar erbeten.

Die veganfach bei Facebook:
https://www.facebook.com/veganfach

Ihr Kontakt bei Rückfragen:

Michael Steiner
Kommunikationsmanager
Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln
Deutschland
Telefon: +49 221 821-3094
Telefax: +49 221 821-3544
m.steiner@koelnmesse.de
www.koelnmesse.de

Sie erhalten diese Nachricht als Bezieher der Pressemitteilungen der Koelnmesse. Falls Sie auf unseren Service verzichten möchten, antworten Sie bitte auf diese Mail mit dem Betreff "unsubscribe".

Downloads:

veganfach kürt die Gewinner des Vegan Innovation Awards 2018

Dateityp: pdf
Größe: 36 KByte